Traumatologie

Revitalisierung der Pulpahöhlen

Bei bleibenden Zähnen mit noch nicht abgeschlossenem Wurzelwachstum und offenem Apex eignet sich Medizinischer Portlandzement® oder Medcem MTA® hervorragend, um traumatisch eröffnete Pulpen zu überkappen.
 
Wenn Zähne devital oder gangränös sind, können die Pulpahöhlen solcher betroffener Zähne möglicherweise wieder ”revitalisiert” werden.
(Sato et. al. Sterilization of infected root canal dentine by topical application of ciprofloxacin, metronidazole and minocycline. IntEndod J 1996;29:118-124.
Steffen et al. Regenerative Endodontie. Die Revaskularisation von devitalen unreifen Zähnen. Endodontie Journal 2011 (2): 21-25.)
Die Sterilisation der Pulpahöhlen erfolgt dabei mit einer Mischung aus 3 Antibiotika. Diese AB-Mischung besteht aus Ciprofloxacin, Metronizadol und Cefuroxim.
Die Apotheke Dr. Hörmann stellt die Mischung für den Schweizer Markt in Kapseln einzeldosiert her. Die Kapseln sowie das benötigte Penetrationsmedium können unter dem Namen TreVitaMix in der Apotheke Dr. Hörmann gegen Rezept bestellt werden.

Zahnrettungsbox in Kombination mit Antibiotika und Kortison

NoResorb ist eine Mischung aus Tetracyclin und Dexamethason. Diese Mischung kann einer Zahnrettungsbox zugesetzt werden.
 
Die Wirkungsweise von NoResorb
Tetracyclin ermöglicht den Zellen auf der Wurzeloberfläche eine bessere Überlebenschance ausserhalb des Mundraumes und ein Einwachsen zurück in die beschädigten Desmodontareale.
Dexamethason lagert sich in die Wurzelhaut ein und verhindert Resorptionen und Ankylosen (Knochenwachstum direkt in das Dentin).
 
Die Apotheke Dr. Hörmann stellt die Mischung in Kapseln für den Schweizer Markt einzeldosiert her. Die Kapseln können unter dem Namen NoResorb in der Apotheke Dr. Hörmann gegen Rezept bestellt werden.
 
Auf dem Webshop der Medcem GmbH kann auch die Miradent SOS Dentobox werden.
 
Klicken Sie hier unter "Rezepte“, füllen Sie das gewünschte Rezept aus und faxen oder schicken Sie es direkt an die Apotheke Dr. Hörmann.